Versione italiana  -     English Version

Locanda dell'Istrice

info@locandadellistrice.it


Wohnen

 

Home

Das Priesterhäuschen

Ferienwohnung.

 

Große Wohnküche mit offenem Kamin, großes Wohnzimmer, zwei Doppelzimmer, ein Einzelzimmer, ein Bad und ein kleines Gärtchen mit traumhafter Aussicht. 

Für bis zu 5 Personen.

 

Zur Einstimmung ein kleiner Video.

Essen

Kultur+Natur

Preise

Urlaub im Rollstuhl


Auf einem zauberhaften Spazierweg (man kommt auch mit dem Auto hin) durch die herrlichen Parkanlagen der Gräfin kommen Sie nach ca. 50 Metern von unserer Locanda aus zum kleinen Häuschen direkt vor dem Eingang der großartigen alten Burg: 

Das Priesterhäuschen

Der Eingang zum Häuschen liegt direkt vor der Burg.

Wie Sie sehen, ist das Häuschen nicht rollstuhlgerecht, denn es führt eine ziemlich steile Steintreppe nach oben. 

 

Von der Treppe geht es direkt in die Küche oder ins Wohnzimmer.

Küche: 

 

Groß und gut ausgestattet. Hier können Sie bequem zu fünft oder sechst kochen und essen.

Von den beiden Fenstern aus sieht man die Wiese vor dem Eingang.

Wenn Sie in der kalten Jahreszeit zu uns kommen, können Sie sich ein gemütliches Feuer im Kamin anzünden (Brennholz bekommen Sie kostenlos von uns). 

 

Wohnzimmer:

Sehr groß, mit einem Sofa, einem antiken Bett, das als zusätzliches Sofa fungiert (aber ggf. auch als Bett), Sessel, Tischchen, Bücherschrank und Schreibtisch.

Im Winter gibt es entweder eine Zentralheizung (mit Gas) oder aber den alten Ofen, der einwandfrei funktioniert.

Vom Fenster aus können Sie direkt den Eingang der Burg sehen.

Auch hier gibt es kein Fernsehen, denn die Umgebung ist so schön, dass Sie anderes zu tun haben werden. Gern bringen wir Ihnen auch noch mehr Bücher.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die beiden Doppelzimmer:

Im Priesterhäuschen gibt es zwei geräumige Doppelzimmer, auf Wunsch stellen wir die Betten zusammen oder getrennt.

Von beiden Zimmern aus hat man eine wunderbare Aussicht auf die Hügellandschaft und zum Teil auf die Burg.

Das Einzelzimmer:

Hier hat wahrscheinlich mal die Magd des Priesters gewohnt. Es ist sehr klein, aber niedlich und mit herrlichem Ausblick.

Das Bad:

Für die ganze Wohnung gibt es nur ein Badezimmer, aber es ist ziemlich groß, ausgestattet mit Badewanne, Waschbecken, Bidet, WC und Waschmaschine.

Und wenn Sie unter der Brause stehen, sehen Sie nur die Berge und den Himmel ...

Die unmittelbare Umgebung ist wunderschön in jeder Jahreszeit - die Gärten der Gräfin Elisabetta Vitalini sind fantastisch angelegt. Im Sommer können Sie den luxuriösen Hochzeiten beiwohnen, die hier oft am Samstag abgehalten werden. Unter der Woche haben Sie die ganze Burganlage praktisch alleine für sich.

Der Garten:

Den Gästen im Priesterhäuschen steht ein kleines Gärtchen direkt vor dem Haus zur Verfügung.

Dieses Foto entstand im Winter, deshalb sieht der Garten etwas nackt aus. Aber zwischen März und November blüht und duftet hier alles.